Staat plant das Existenz-Gründercoaching mit 90% Förderung zum 31.12.2013 abzuschaffen-Schnell zum AKQUISEscout

Der Staat plant das Existenz-Gründercoaching mit 90% Förderung zum 31.12.2013 abzuschaffen – Daher noch schnell mit mir einen unverbindlichen Info-Termin ausmachen. 90% Förderung ist für eine Gründung aus der Arbeitslosigkeit/ Hartz4. Wenn sie nicht was mit welchem Thema Sie sich selbstständig machen sollen, sollten Sie auch mit mir sprechen.

Werden Sie selbst und ständig – Arbeiten wann und wo und mit wem wie wollen!!
Terminvereinbarung unter Terminland.de/Akquise

Wer bereits gegründet hat oder gerade sein eigenes Unternehmen gründet, sollte sich jetzt noch den staatlichen Zuschuss zu fachkundiger und erfahrener Beratung durch den AKQUISEscout im Rahmen des Förderprogramms “Gründercoaching Deutschland” sichern.

Das Gründercoaching Deutschland bietet Unterstützung für Existenzgründer und Jungunternehmer bei wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen. Sowohl Gewerbetreibende als auch Freiberufler können sich von einem Coach über einen Zeitraum von zwölf Monaten betreuen lassen. Dabei kann es sich zum Beispiel um die  Ausarbeitung von Marketingstrategien zur Umsatzsteigerung und Neukundengewinnung.

Für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit gilt bisher die Besonderheit einer erhöhten Förderung von 90%. Dieser erhöhte Zuschuss von 90% wird voraussichtlich zum Jahresende abgeschafft. Alle anderen Anspruchsgruppen erhalten heute schon nur 50% Förderung in den alten Bundesländer und 75% in den neuen Bundesländern.

INDIVIDUELLE BERATUNG FÜR EXISTENZGRÜNDERINNEN UND EXISTENZGRÜNDER FÜR EINEN ERFOLGREICHEN START INS UNTERNEHMERLEBEN

Unverbindlich Termin vereinbaren – JETZT

Das Erfolgsrezept zum Verkaufabschluß

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen, und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.“

Antoine de Saint-Exupéry (Autor von „Der kleine Prinz“)

Sehr hilfreich ist in diesem Zusammenhang ist folgende Formulierung:

„Wie wäre es, wenn….“

Beispiele:

Wie wäre es, wenn Sie ein Produkt hätten, das Ihre Produktivität um 23% steigert?“

 

„Wie wäre es, wenn Sie mit unserer Software ab sofort viel besser schlafen könnten?“

 

„Wie wäre es, wenn Sie ein Anlage hätten, die sowohl klein und kompakt ist, dennoch alles hat was sie sich wünschen?!

 

„Wie wäre es, wenn Ihre Mitarbeiter ab sofort mit viel mehr Spaß an die Arbeit gehen und damit mehr Produktivität entsteht?

 

„Wie wäre es, wenn Sie ein Produkt hätte, mit dem Sie auf einen Blick alle für Sie wichtigen Informationen sehen können?

 

„Wie wäre es, wenn Sie kostenlos mit Jemand telefonieren können, der Ihnen Lösungsansätze für Umsatzsteigerung bzw Kundengewinnung zeigen kann?

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. – RUF – MICH – AN

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.“ 

Dante Alighieri hätte bestimmt bei mir einen Termin vereinbart, wenn er zu wenige Kunden oder zuwenig Umsatz gemächt hätte.

Vereinbaren Sie unverbindlich und kostenlos einen Termin für ein Telefonat zur Besprechung Ihres Themas aus dem Bereich Akquise, Vertrieb, Marketing oder Strategie.

Auch wenn sie Unternehmensgründer sind und Fragen zu Förderungen wie GründerCoaching Deutschland, Vorgründungscoaching, Round Table RunderTisch, etc. haben.

Ich freue mich auf unser Telefonat.

Mit besten Grüßen,

Alexander E. Schröpfer

RUF – MICH – AN

Schon die Chinesen und Goethe wussten dass Verkaufstraining beim AKQUISEprofi wichtig ist

Es genügt nicht, an den Fluss zu kommen,
nur mit dem Wunsch, Fische zu fangen.
Man muss auch das Netz mitbringen

(Chinesisches Sprichwort)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Johann Wolfgang von Goethe

Was ist das Geheimnis des Verkaufserfolges?

„Einer meiner langjährigen Verkäufer hat einmal das Geheimnis seines Erfolges entschleiert: Man muß den Kunden reden lassen und ein guter Zuhörer sein.“

Wilhelm Becker (*1913), dt. Unternehmer, 1945-94 Geschäftsführer Auto Becker

%d Bloggern gefällt das: