NWO – 666 etc. – Eine erfundene Geschichte!?!?! Wer diese glaubt wird selig und kommt in den Himmel und erhält 77 Jungfrauen

tot

NWO, 666, Kabale, Bilderberger, Chemtrails, HAARP, Impfen, ….

Eine erfundene Geschichte!?!?!

Wer diese glaubt wird selig und kommt in den Himmel und erhält wie viele Jungfrauen? 🙂

Die luziferischen Mächte riefen eine weltweite Konferenz ein.

In ihrer Eröffnungsrede sprachen sie zu ihren Hilfsgeistern:

„Wir können die Menschen nicht davon abhalten die Wahrheit zu erfahren. Wir können sie nicht einmal davon abhalten, eine tiefe, geborgene Beziehung zu Gott zu erfahren. Wenn sie die Verbindung zu Gott bekommen, verlieren wir jegliche Gewalt über sie.

So lasst sie ihren Lebensstil beibehalten, aber klaut ihre Zeit, damit sie diese Beziehung zu ihm nicht pflegen können. Das ist es, was ich von euch will – ihr Hilfsgeister. Lenkt sie ab vom sicheren Halt und der Inspiration ihres Erlösers.“ 

„Wie sollen wir das tun?“, riefen die Hilfsgeister.

„Haltet sie mit unwichtigen Dingen des Lebens beschäftigt und erfindet unzählige Möglichkeiten, um ihre Gedanken damit voll auszufüllen!„, antwortete er.

 Und weiter:

  • Lenkt ihre Gedanken auf’s „Haben-wollen“ – kaufen, kaufen, kaufen und Schulden machen! 
  • Redet den (Ehe-) frauen und Müttern ein, unbedingt für viele Stunden berufstätig sein zu müssen – und ihre Kinder in Betreuung abzuschieben. 
  • Die Ehemänner sollen 6-7 Tage in der Woche arbeiten, am besten 10 bis 12 Stunden oder mehr pro Tag, so dass sie sich ihren luxuriösen, aber leeren Lebensstil leisten können! 
  • Haltet sie davon ab, Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Sobald ihre Familien zerbrochen sind, wird auch ihr Heim keine Zuflucht mehr bieten, um vom Stress der Arbeit auszuruhen.
  • Übersättige ihre Gedanken, so dass sie die Stimme des Hirten nicht hören können. 
  • Bringt sie dazu, während des Autofahrens und auch sonst überall, beim Joggen, beim Ausruhen, ständig seichte, ablenkende Musik spielen zu lassen.
  • Sorgt dafür, dass überhaupt ständig solche Musik spielt, die unsere Ziele befördert… in jedem Laden und Restaurant der Welt, sogar in Aufzügen, Parkhäusern, Warteräumen. 
  • Lasst kontinuierlich den Fernseher, Videorecorder, MP3-Player und den Computer in ihren Wohnungen laufen. 

 All das wird ihre Gedanken und ihren Geist blockieren und die Rückverbindung zu Gott verhindern.

  • Deckt den Frühstückstisch mit Magazinen und Zeitungen. 
  • Beschwert ihre Gedanken 24 Stunden am Tag mit Nachrichten, vor allem mit gefälschten, verdrehten, sensationellen und/oder im Kern sinnlosen. 
  • Überschwemmt die Momente, in denen sie unterwegs sind, mit Reklametafeln.
  • Überflutet ihre Briefkästen mit fetten Katalogen, Lottowerbung, mit jeder Art von Wurfsendung und Werbebroschüren, die kostenlose Produkte anbieten mit Service und falschen Hoffnungen. 
  • Bringt schlanke, schöne Models auf die Titelseiten, so dass die Ehemänner glauben werden, dass äußere Schönheit das Wichtigste ist. Und sie werden unzufrieden werden mit ihren Frauen. Ha! Das wird die Familien schnell zerstören helfen! Besonders ihre Freizeit:
  • Lasst sie übertreiben! 
  • Lasst sie vom Wochenende erschöpft, unruhig und unvorbereitet in die kommende Woche gehen…
  • Sie sollen nicht in die Natur gehen. Sie könnten über Gottes Wunder nachdenken…. Schickt sie stattdessen in Vergnügungsparks, Sportveranstaltungen, Konzerte und Kinos.
  • Haltet sie ständig beschäftigt, hektisch beschäftigt, noch hektischer beschäftigt.
  • Haltet sie ständig in dem bohrenden und nagenden Gefühl, sie könnten etwas verpassen.“

 Es war eine gelungene Konferenz.

Die Hilfsgeister gingen mit Schmunzeln an ihre Aufgabe, den gutgläubigen Menschen überall auf der Welt die „Normalität der geschäftigen Eile und des vollen Terminkalenders“ in ihr Herz zu brennen!

——————

Alles das habe ich auch noch bis vor kurzem geglaubt. Mann, wie konnte ICH, ein vermeintlich intelligenter Mensch mit Inschenjörstudium, der sich bestens mit Marketing auskennt, der zu 90% seine Kunden aus Trojanischen, Magnet-, bzw. Sogmarketing gewinnt, ebenfalls 53 JAHRE soooo gläubig sein. Und ich habe immer gesagt, ich glaube nur an das was ich sehe…..

MANN, ich zolle aller größten Respekt der Marketingabteilung, diese diese Kampagne kreiert hat bzw. Seit Jahren am Laufen, wer immer es auch es ist….

Und das allerwitzigste dabei ist – ALLE machen ständig FREIWILLIG mit und beklagen sich auch noch über andere…

  • Die pösen Politiker
  • Die gierigen Bankster
  • Die schlimmen Alliierten
  • Die gläubigen Moslems
  • Der ewige Jude
  • Wir besetzten Deutschen
  • Die bösen NaZis
  • Die kriminellen Juristen
  • Die BRD GmbH

kann beliebig fortgesetzt werden….

UND das ganze ist „juristisch“  zu 100% einwandfrei!!! Beweise ich gerne!!

DABEI geht’s doch NUR ums Bisiness …. Oder glaubt Ihr etwa noch an die Geschichte??? 

natur

ALLES was die Natur nicht geschaffen hat, ist nicht natürlich, sondern wurde von einem Mensch geschaffen.

Und was ein Mensch geschaffen hat, kann der Mensch auch wieder verändern.

Aber nur wenn er es will und nicht daran glaubt bzw. am glauben festhält.

tot

VIDEO: Tolles Beispiel für „Wer fragt, der führt“

Was es damit auf sich hat, finden Sie unter dem Stichwort  Fragetechnik

Der Unternehmer kann sich der leeren Brieftasche mit größerer Wucht entgegenstellen, wenn der AKQUISEscout Alexander E. Schröpfer ihm dienstbar zur Hand geht.

.

 

Der Unternehmer kann sich der leeren Brieftasche mit größerer Wucht entgegenstellen, wenn der AKQUISEscout Alexander E. Schröpfer ihm dienstbar zur Hand geht.

(frei nach Papst Gregor, 7. Jahrhundert)

Was haben SEX und Verkaufen gemeinsam? Richtisch – Bedürfnisbefriedigung

Letzte Woche sind meine Frau und ich wie jeden Abend ins Bett gegangen. Nur fingen wir dann an, uns unter der Decke anzufassen, zu streicheln… Ich war schon unheimlich heiß und ich dachte, das beruht auf Gegenseitigkeit, da die ganze Sache eindeutig sexuell orientiert war. Ich machte mich also auf und versuchte, die Biene (bzw. den Stachel) in Kontakt mit der Blume zu bringen. Aber genau in dem Moment sagte sie mir:

„Hör mal, ich hab jetzt keine Lust, Liebe zu machen. Ich hab nur Lust, dass du mich fest in deine Arme nimmst, ok?“.

Ich antwortete verständnislos: „WAAAAS?“ Jeder andere Mann hätte genauso reagiert. Schließlich hatte sie sich ja ganz schön ins Zeug gelegt, um mich scharf zu machen! Sie aber sagte mir dann die Zauberworte:

„Du kannst einfach mit den emotionellen Bedürfnissen einer Frau nicht umgehen“.

Am Ende hab ich kapituliert und resigniert: Ich hatte in dieser Nacht keinen Sex, und so bin ich unbefriedigt eingeschlafen.

_____________________________

Ich hätte halt doch vorher die richtigen Fragen stellen sollen, dann hätte ich vorher die Bedürfnisse meiner Frau gewußt

ABER – Rache ist süß – Doch lesen sie selbst

_____________________________

Am nächsten Tag gingen meine Frau und ich in ein Einkaufszentrum bummeln. Ich sah sie an, als sie 3 schöne, aber teure Kleider anprobierte… Da sie sich nicht entscheiden konnte, sagte ich ihr, sie solle sich alle 3 einpacken lassen. Sie konnte ihren eigenen Ohren nicht trauen, und so von meinen verständnisvollen Worten motiviert sagte sie weiter, sie würde natürlich aufgrund der neuen Kleider ein Paar neue Schuhe brauchen, die leider 400,- kosteten. Dazu habe ich gesagt, ich fände es richtig.

Wir sind also zur Schuhabteilung gleich daneben. Danach, auf dem Weg zur Kasse, sind wir am Juwelier vorbei gelaufen. Auf meinen Zuspruch ging sie hinein und kam mit einer goldenen Armkette mit Diamanten heraus. Wenn Ihr sie gesehen hättet… Sie war total aus dem Häuschen! Sie glaubte wahrscheinlich, ich wäre plötzlich verrückt geworden, aber das war ihr eigentlich egal. Ich glaub, ich hab ihr ganzes philosophisches Schema kaputt gemacht, als ich wieder „Ja“ sagte. Jetzt war sie fast sexuell erregt. Leute, ihr Gesicht war unglaublich, das hättet Ihr sehen müssen!

In dem Moment sagte sie mir mit ihrem schönsten Lächeln: „Gehen wir zur Kasse?“ Es war so schwierig, nicht zu lachen, als ich ihr sagte:

„Nein, Schatz, ich glaub, ich hab jetzt keine Lust, die ganzen Sachen zu kaufen“.

Ihr Gesicht wurde kreidebleich, wirklich, und noch mehr, als ich noch dazusagte:

„Ich hab jetzt nur Lust, dass du mich fest in deine Arme nimmst“.

Und als sie langsam nicht mehr wusste, ob sie heulen oder schreien sollte, kam das i-Tüpfelchen, das Meisterstück, der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt:

„Du kannst mit den finanziellen Bedürfnissen eines Mannes einfach nicht umgehen“

Ich glaube, ich werde bis 2058 keinen Sex mehr haben… aber es war SO GEIL!!!

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt. – RUF – MICH – AN

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.“ 

Dante Alighieri hätte bestimmt bei mir einen Termin vereinbart, wenn er zu wenige Kunden oder zuwenig Umsatz gemächt hätte.

Vereinbaren Sie unverbindlich und kostenlos einen Termin für ein Telefonat zur Besprechung Ihres Themas aus dem Bereich Akquise, Vertrieb, Marketing oder Strategie.

Auch wenn sie Unternehmensgründer sind und Fragen zu Förderungen wie GründerCoaching Deutschland, Vorgründungscoaching, Round Table RunderTisch, etc. haben.

Ich freue mich auf unser Telefonat.

Mit besten Grüßen,

Alexander E. Schröpfer

RUF – MICH – AN

%d Bloggern gefällt das: