Verkaufstraining / Einwandbehandlung

0142.png

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Einwänden:

1.       Missverständnis  wegen mangelnder oder falscher Information

2.       Nachteil des Produktes, dem Sie unmittelbar nichts entgegen setzen können

Folgendermaßen gehen Sie damit um:

Behandlung von Einwänden, die auf  einem Missverständnis basieren

Ein Missverständnis behandeln Sie wie einen Ansatzpunkt, d.h. wenn Sie den Grund für die ablehnende Haltung  verstanden haben, sollten Sie

1.       Das Bedürfnis des Kunden mit einer Frage unterstützen

2.       Das Bedürfnis unterstützen, um das Missverständnis aus dem Weg zu räumen

Behandlung von Einwänden, die auf einem Nachteil basieren

Um Nachteile des Produktes auszugleichen, sollten Sie:

1.       An den bereits akzeptierten Nutzen erinnern

2.       falls nötig, unentdeckte Bedürfnisse erfragen

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 

HIERMIT ENDET DAS VERKAUFSTRAINING

Für weitere Fragen und tiefergehende Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

VIEL ERFOLG BEI DER UMSETZUNG

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: