Netter worken – 45 Tipps für besseres Netzwerken

portrait.gif

Der Unterschied zwischen Netzwerken und wahllosem Maximieren von Kontakten ist die Systematik. Wer netzwerkt, baut zielgerichtet ein Beziehungskonstrukt auf und aus. Und zwar eines, das viele Vorteile verschafft: Die besten Jobs werden über lockere Beziehungen vergeben, konnte der US-Soziologe Mark Granovetter schon 1974 nachweisen. Strength of weak ties nannte er das Phänomen: Wichtig bei der Jobvergabe sind vor allem Kontakte zu Leuten, die man nicht persönlich kennt, zu denen aber über gemeinsame Bekannte eine Verbindung besteht. Je größer das Netz, desto größer der Effekt.“

Dieser interessante Artikel entstammt von Jochen Mai, 39, er ist Diplom-Volkswirt und seit 15 Jahren Wirtschaftsjournalist. Seit neun Jahren leitet er das Ressort „Beruf + Erfolg“ bei der WirtschaftsWoche. Den kompletten Artikel finden Sie hier:

Netter worken – 45 Tipps für besseres Netzwerken

Verkaufstraining / Abschlusstechnik

3d-smiles-353.gif

Die Abschlusstechnik wird angewendet, wenn der Kunde ein Kaufsignal gesendet hat. Die kann offensichtlich oder unterschwellig erfolgen. Oft weist schon eine Geste, ein Gesichtsausdruck, ein Wort, eine bestimmte Formulierung oder ein Frage darauf hin, dass der Kunde  zum Abschluss bereit ist.

Hier geht es weiter…

%d Bloggern gefällt das: